Slaters Blog

wichtige und unwichtige Gedanken

Mein „smartes Home“

Hej Zusammen…

Ich habe jetzt mit OpenHAB angefangen zu hause ein wenig zu experimentieren und habe mir hier zu einen Raspberry 3 besorgt.

Angefangen habe ich mit ein paar Lampen zu steuern und da habe ich mich für die kostengünstige alternative zur Phillips hue entschlossen. IKEAs Tradfri.
Ok, da gibt es zwar nicht eine so große fancy Auswahl wie bei Phillips, aber die erfüllen Ihren Zweck und ich bin bis jetzt sehr zufrieden!
Mein aktuelles Setup da sind zur Zeit:

    Das Tradfri Gateway
    6 GU 10 Lampen
    4 E 27 Lampen (Normales Lichtspektrum von kaltweiß bis warmweiß)
    1 E 27 Lampe (mit Farbigen Licht)
    4 „normale“ Fernbedienungen
    2 Bewegungsmelder.

Hinzu gekommen an Steuerung ist zu Weihnachten noch eine MAX! Heizungs-System. Darüber werden zur Zeit drei Fenster mit Shutter Kontakten und 6 Heizungen über digitale Thermostate gesteuert.

Aktuell ist das Setup so das ich das openHAB zum Kontrollieren der aktuellen Einstellungen und manuellen Ändern nehme und die eigentliche Logig in den Gateways einstelle…

Von einem Bekannten habe ich jetzt noch ein kleines 433 MHz Modul für den Raspberry bekommen womit man dann noch Funksteckdosen ansteuern kann. Sobald ich das verbaut habe, werde ich euch auf jeden fall hier auch Berichten.

Das sollte es vorerst gewesen sein.

Wenn Fragen zur Einrichtung sind, gerne hier unter dem Artikel posten und ich versuche darauf zeitnah zu antworten und wer weiß, vielleicht gibt es ja dann auch irgendwann eine kleine Anleitung, wenn das Interesse groß genug an Smart-Home hier sein sollte.

Hier ein paar Links zu Amazon:

Raspberry:


Ikeas Tradfri:

Phillips HUE:

Max!: